Home
Gießtechnik Thermo-Fix, Einbettmassen und Hilfsmittel
Gießtechnik Thermo-Fix, Einbettmassen und Hilfsmittel

Das ringlose Gießsystem Thermo-Fix 2000

Mit dem Thermo-Fix Gießsystem ist es erstmals möglich, die Muffel 3-dimensional frei expandieren zu lassen, was zu einer deutlich verbesserten Passung der Kronen und Brücken führt, Nacharbeit reduziert und die Wirtschaftlichkeit nachhaltig erhöht.

Das System besteht aus einem Sockelformer in den üblichen Größen 1, 3, 6 und 9, einer speziellen wiederverwendbaren Folie in den entsprechenden Größen, die mit einem Klettverschluss auf dem Sockelformer verschlossen wird, dem Silikonspray und einer Halteschiene. Der Sockelformer und die Innenseite der Folie sollten vor dem Eingießen der Einbettmasse mit Silikonspray gleichmäßig besprüht werden. Nachdem die Wachsmodellation auf dem Sockelformer positioniert wurde, kann die Einbettmasse wie üblich eingefüllt werden. Nach wenigen Minuten, angezeigt durch einen auf der Folie befindlichen Thermoindikator, kann die Folie vorsichtig entfernt werden, so dass die Muffel während des eigentlichen Abbindevorgangs frei in alle Richtungen expandieren kann. Nach ca. 25 Minuten nach Entfernung des Folienrings kann die Muffel in den auf Endtemperatur vorgeheizten Ofen gegeben werden.

Bei herkömmlichen Ringen aus Stahl oder Silikon ist eine Expansion nur vertikal möglich, da die expandierende Masse den Weg des geringsten Widerstands, nämlich nach oben nimmt. Das Thermo-Fix System trägt auf diese Weise zu einer verbesserten Produktivität und zu einer verbesserten Passgenauigkeit der Arbeiten bei.

Einbettmassen

Die von DFS Diamon entwickelte phosphatgebundene, grafitfreie Einbettmasse Vesto-Fix® ist insbesondere für NE-Legierungen geeignet und kann sowohl schnell als auch langsam aufgeheizt werden. Die Passung der Gussobjekte kann durch die Abstimmung des Mischungsverhältnisses Liquid zu Wasser kontrolliert werden und den jeweiligen spezifischen Bedürfnissen angepasst werden. Die hochwertigen, kontrollierten Rohstoffe sowie eine schonende Behandlung im Mischer stellen sicher, dass mit reproduzierbarer Genauigkeit gearbeitet werden kann. Die Objekte sind in Vesto-Fix® leicht ausbettbar.

Für die Modellgusstechnik stehen die Einbettmassen Diavest und Diavest Turbo zur Verfügung, erstere langsam aufheizend während Diavest Turbo schnell aufheizend verarbeitet wird. Beide Einbettmassen sind phosphatgebunden und grafitfrei.

Wachsende Bedeutung hat zudem die Einbettmasse Orovest, welche nicht nur für Edelmetalllegierungen geeignet ist, sondern sich auch vorzüglich für die Presskeramik aus Lithium Disilikat eignet.

Alle DFS Diamon Einbettmassen werden mit ausreichend Expansionsliquid in verschiedenen Verpackungen zwischen 4,8 kg und 20 kg ausgeliefert. Das Expansionsliquid ist auch einzeln zu 1, 3 und 5 l erhältlich.

Haftspray und Kera-Sep Spray

Diese beiden Sprays stellen wichtige Hilfsmittel für die Gießtechnik dar. Der Haftspray für die Modellgusstechnik dient zur Applikation von Wachsfertigteilen. Er hinterlässt eine sehr dünne Schicht, wenn die Modelle gehärtet oder ungehärtet gleichmäßig besprüht werden. Angedrückte Wachs- oder Flexettenteile haften unverrückbar und lösen sich nicht durch einfließende Einbettmasse. Die Modellationen werden insgesamt graziler, da lästiges Anwachsen entfällt.

Der Kera-Sep Spray ist ein silikonfreies Separier-Spray Keramik gegen Gips. Wir empfehlen ein zweimaliges Besprühen im Abstand von ca. 1 Minute, die auf der Keramik verbleibenden Reste verbrennen rückstandsfrei.

Gebrauchsanweisungen