Home
Li-Bond Pen
Li-Bond Pen

Li-Bond ist ein lichthärtendes Material, welches für viele Anwendungen im Dentallabor geeignet ist. Das Material erlaubt ein ultraschnelles und sicheres Fixieren und Verbinden von vielen im Labor vorkommenden Materialien wie Metalle, Kunststoffe, Wachs, Gips etc. Ferner ist es als lichthärtender Modellierkunststoff z.B. in der Doppelkronentechnik oder der Geschiebetechnik sowie auf Implantat-Abutments geeignet. Das Zusammenfügen und stabile Fixieren von umfangreicheren Wachsmodellationen nach kontraktionsentlastenden Separierschnitten in der Brückentechnik, um unerwünschten Kontraktionen in der Abkühlphase entgegenzuwirken, wird mit Hilfe von Li-Bond aufgrund seines neutralen Kontraktionsverhaltens leicht möglich. Das temporäre Fixieren von Geschiebeteilen / Doppelkronen als Vorbereitung für weitere Verklebung oder Lötung stellt eine weitere mögliche Anwendung dar, ebenso wie die schnelle und sichere temporäre Fixierung bei Reparaturen (z.B. Lötungen, Prothesenbrüchen etc.). Das Material verbrennt rückstandslos.

Die Shore-Härte beträgt D 80-85, das Material ist zwischen -40 und +150° temperaturbeständig. Der Li-Bond Pen besteht aus einer Kartusche, welche das Li-Bond Material enthält, eine Halterung aus Kunststoff und einer LED. Kartuschen und LED sich als Nachfüllpack bzw. Ersatz auch einzeln verfügbar.

Videos

Fixierung von gefrästen Elementen mittels Li-Bond

Gebrauchsanweisungen