Home
Zahnmedizinische Instrumente zur Bearbeitung von Zirkon
Zahnmedizinische Instrumente zur Bearbeitung von Zirkon

Bearbeitung von Zirkongerüsten einschließlich Monolithen

Zirkondioxid nimmt weltweit in der Zahnmedizin eine wichtige Rolle ein. Vor diesem Hintergrund hat sich DFS-Diamon schon sehr früh der Herausforderung gestellt, geeignete Instrumente für dieses Material zu entwickeln. Dabei sind die materialspezifischen Besonderheiten des Zirkons zu berücksichtigen, um Risiken zu minimieren und bestmögliche Behandlungsergebnisse zu erzielen.

Für die Bearbeitung von Zirkongerüsten (Monolithen oder verblendete Gerüste) kann sich die Notwendigkeit ergeben, kleine Anpassungen chairside vorzunehmen. Da es sich in diesem Fall um gesintertes Zirkon handelt, ist bei der Bearbeitung durch Beschleifen besondere Vorsicht geboten. Die verwendeten Schleifkörper müssen speziell für Zirkon ausgelegt sein, und es muss durch vorsichtiges Arbeiten und ausreichende Wasserkühlung sichergestellt werden, dass keine Mikrofrakturen entstehen, welche die Struktur des Zirkons schwächen und die Lebensdauer der Restauration deutlich verringern können.

DFS-Diamon bietet für diesen Zweck ein Programm von FG Diamanten in feiner und superfeiner Körnung an, die speziell für die Zirkonbearbeitung selektiert worden sind. Es stehen insgesamt 4 verschiedene Formen zur Verfügung (jeweils mit rotem oder gelbem Ring), welche für die zu erwartenden Finierarbeiten geeignet sind.

Polieren von Zirkon

Für Polierarbeiten an Zirkongerüsten (einschließlich Keramikverblendung) wurden die Circopol Instrumente entwickelt. Zwei sequentiell einzusetzende Polierer (blau und rot) in FG Schaft erzielen bereits in kurzer Zeit eine glänzende Oberfläche, wobei in der ersten Stufe noch eine leicht abrasive Wirkung zu beachten ist. Für den Hochglanz wurde eigens der Polierer Circopol Highshine entwickelt, zudem stehen die diamantierten Filzpolierer (nicht autoklavierbar, nur für den einmaligen Gebrauch) für den perfekten Hochglanz zur Verfügung.

Bearbeitungsset

Mit der Artikelnummer 800209 wurden die genannten Instrumente in einem Set zusammengestellt, um dem Anwender die benötigten Instrumente in dem autoklavierbaren Bohrerständer Handyfix sortiert zur Verfügung zu stellen und damit die Behandlungsabläufe zu vereinfachen.

Präparation für Zirkonrestaurationen

An dieser Stelle verweisen wir auf das im Produktsegment Diamantinstrumente bereits erläuterte Präparationsset Diafutur Z für die Präparation von Zirkonrestaurationen sowie auf das Präparationsset Diafutur C für vollkeramischen Zahnersatz.

Orale Bearbeitung von Zirkonrestaurationen

Für den Fall der oralen Bearbeitung von Zirkonkronen und –brücken bietet DFS-Diamon ein gut abgestimmtes Sortiment von Instrumenten an, welches teilweise bereits im Produktsegment Diamantinstrumente erläutert wurde: